www.invest-in-hessen.de

Informationstechnologie

<
>
  • größter Datenaustauschpunkt der Welt – Internetknoten <strong>DE-CIX</strong>
www.invest-in-hessen.de

Hessen – auf Erfolg programmiert

Erfolgreiche Unternehmen und wissenschaftliche Institutionen, innovative Forschungs- und Entwicklungskooperationen, eine allgemein hohe IKT-Kompetenz und beste infrastrukturelle und internationale Voraussetzungen überzeugen heute Investoren aus aller Welt vom IKT-Standort Hessen.

Hervorragende Zukunftsperspektiven

Hessen ist ein exzellenter Standort für Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) mit hervorragenden Zukunftsperspektiven. Mit rund 10.000 Unternehmen, 122.000 Beschäftigten und rund 40 Milliarden Euro Umsatz verfügt die mit Abstand stärkste hessische Technologiebranche über eine attraktive Spitzenposition in Deutschland und Europa.

 

Softwarestandort Nr. 1

In Frankfurt hat sich der schnell wachsende Internetknoten DE-CIX (Deutscher Commercial Internet Exchange) zum größten Datenaustauschpunkt der Welt entwickelt. Die Region Frankfurt-Rhein-Main ist der deutsche Softwarestandort Nr. 1. Das bundesländerübergreifende „Software-Cluster“ wird in Darmstadt koordiniert. In dem „Silicon Valley Europas“ (Truffle-Studie) werden über 40 Prozent der Umsätze der 100 leistungsstärksten Software-Unternehmen Europas erwirtschaftet. 

 

IT-Profis in Hessen

Mehr als die Hälfte aller hessischen Universitäten und Hochschulen bieten Studiengänge im Informations- und Kommunikationsbereich. Die hohen Standards in Technik und Ausbildung wissen nicht nur Spitzenvertreter der Software-Industrie wie die Software AG in Darmstadt oder CSC in Wiesbaden zu schätzen, sondern auch Telekommunikationsanbieter wie T-Systems und Colt in Frankfurt sowie viele ausländische Investoren mit IT-Profil wie Accenture in Kronberg und Ernst & Young in Eschborn.

 

F & E-Knotenpunkt Darmstadt

In der Wissenschaftsstadt Darmstadt konzentrieren sich Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in bundesweit einzigartiger Form wie die Technische Universität Darmstadt, Hochschule Darmstadt, drei Fraunhofer-Institute SIT (Sichere Informationstechnologie), IGD (Graphische Datenverarbeitung) und LBF (Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit), das Clusters für IT-Sicherheit CASED, die Europäischen Weltraumorganisation ESA, das Europäische Raumfahrtkontrollzentrum ESOC, die Europäische Organisation für meteorologische Satelliten EUMETSAT und viele andere mehr.

 

 

 

IKT-Investoren schätzen Hessen als Top-Standort

Deutsche wie internationale IKT-Investoren entscheiden sich zunehmend für den Standort Hessen. Das zeigen zahlreiche Ansiedlungen wie etwa des SAP-Forschungszentrums CEC, der Fraunhofer Ambient Assisted Living Alliance, des IKT-Innovationszentrums für Verkehrswesen und Logistik der Deutschen Bahn oder des Intel Collaborative Research Institute for Secure Computing (ICRI-SC). Ansiedlungen wie diese vergrößern nicht nur ihren und den regionalen Wettbewerbsvorsprung, sondern belegen auch eindrucksvoll die Attraktivität Hessens als Top-Standort für moderne Informations- und Kommunikationstechnologie.

 

Interdisziplinäre Vernetzung

In Hessen haben sich zahlreiche Netzwerke und Cluster etabliert, die die Entwicklung des hessischen IKT-Standorts entschieden vorantreiben. 2011 wurde in einem Zusammenschluss von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik in Darmstadt das House of IT gegründet – ein gemeinnütziges interdisziplinäres Netzwerk, das viele Impulse für die Entwicklung von innovativen Informations- und Kommunikationstechnologien in Europa verspricht.
www.house-of-it.eu

 

Hochleistungsfähige Breitbandverbindungen

Grundlage für die erfolgreiche Digitalisierung der Gesellschaft und damit die Entwicklung digitaler Produkte, Verfahren und Geschäftsmodelle – Stichwort Industrie 4.0 – , sind leistungsfähige Breitbandverbindungen. Das Projekt „Mehr Breitband für Hessen“ trägt seit Jahren zum Auf- und Ausbau von hochleistungsfähigen Breitbandverbindungen in Hessen bei. Hessen liegt beim Ausbau von schnellen Breitbandverbindungen mit mindestens 50 Mbit/s auf Platz 4 der Flächenländer und damit über dem Bundesdurchschnitt. Stand Mitte 2015 können 70,7 % der hessischen Haushalte schnelles Internet nutzen.
www.breitband-in-hessen.de

 

Technologielinie Hessen-IT – zentraler Knotenpunkt

Neben wirtschaftlichen Aspekten hat die IKT als Querschnittstechnologie auch eine weitreichende gesellschaftliche Dimension. Hier müssen Antworten auf große gesellschaftliche Herausforderungen der Zukunft gefunden werden, wie bspw. zu Demografie, Globalisierung, Ressourcennutzung, Gesundheit und Sicherheit. Das übergreifende Ziel von Hessen-IT ist daher, Hessen als Spitzen-IT- und Kommunikationsstandort für die digitale Gesellschaft zu stärken, auszubauen und zu vermarkten.
www.hessen-it.de

www.invest-in-hessen.de

Ausgewählte ausländische IKT-Investoren in Hessen

© Romeo1232 | Dreamstime.com
  • USA: Amazon, Cisco Systems, Computer Associates, Dell, IBM, Intel, Motorola, Oracle, Microsoft, Hewlett-Packard, Equinix und Epicor Software

 

  • Indien: Cognizant Technology, Infosys Technologies, Wipro Technologies, Sonata Software, Patni Computer Systems und Tata Consultancy Services

 

  • Japan: Atari, Fujitsu, Honda Research Institute, Nintendo, Sony, Kyocera, Panasonic und Brother

 

  • Korea: Daewoo Electronics Europe, Humax Digital, Hyundai IT Europe, INUS Technology, Samsung, LG und SK Networks

 

  • China:   Atop, Huawei Technologies, Inteco, China Telecom und ZTE

Branchen in Hessen

<
>
© Rainer Plendl | Dreamstime.com

Automobilindustrie

Einblick in die Leistungsfähigkeit der Automobilindustrie – neben den großen Herstellern Opel, VW und Mercedes stehen zahlreiche Mittelständler für Qualität aus Hessen.

PDF

© Cafoster | Dreamstime.com

Chemische und pharmazeutische Industrie

Einblick in die beeindruckende Vielfalt und Leistungsfähigkeit dieses Wirtschaftszweigs. Namen bedeutender Großunternehmen (z.B. Clariant, Evonik, Merck und Sanofi-Aventis) stehen ebenso für Qualität aus Hessen wie die zahlreichen Mittelständler der Branche.

PDF

© Nomad_Soul – Fotolia.com

Elektroindustrie

Einblick in die Vielfalt und Leistungsfähigkeit dieses Wirtschaftszweigs: Namen bedeutender Großunternehmen (z.B. Continental, Rittal, Siemens, SMA Solar Technology, Tyco) stehen ebenso für Qualität aus Hessen wie die zahlreichen Mittelständler der Branche.

PDF

© Visionär - Fotolia.com

Luft- und Raumfahrtindustrie

Einblick in die Vielfalt und Leistungsfähigkeit dieses Segments der hessischen Industrie: Namen bedeutender Großunternehmen (z.B. Diehl Aerospace, EDAG, Rolls-Royce) stehen ebenso für Qualität aus Hessen wie die vielen Mittelständler der Branche.

PDF