www.invest-in-hessen.de

Konjunkturentwicklung

<
>
  • BIP je Erwerbstätigen <strong>79.931 €</strong>
www.invest-in-hessen.de

Hessens große Wirtschaftskraft

Hessen ist eines der wirtschaftsstärksten deutschen Bundesländer – und zugleich auch eine der dynamischsten Wirtschaftsregionen Europas. Im Wettbewerb der deutschen Wirtschaftsregionen zeichnet sich Hessen durch überdurchschnittlich hohe Arbeitsproduktivität und geringere Arbeitslosigkeit aus.

Boomender Dienstleistungssektor

Neben den umsatzstarken Hochtechnologiebranchen sorgt vor allem der boomende Dienstleistungssektor für rasanten Strukturwandel und anhaltendes Wirtschaftswachstum. Man kann sagen: Wenn höchste Produktivität, Kreativität und Stabilität in Deutschland zusammentreffen – dann ist das in Hessen.

Höchstes Bruttoinlandsprodukt

Von allen deutschen Flächenländern erwirtschaftet Hessen seit mehr als 25 Jahren das höchste Bruttoinlandsprodukt. Im Januar 2017 belief es sich auf rund 270 Mrd. Euro insgesamt. Das BIP je Erwerbstätigen liegt bei über 79.000 Euro und damit über dem bundesdeutschen Durchschnitt. Es liegt aber auch vor Japan und erreicht nahezu die Leistung der USA.

Motivierte Fachkräfte

Qualifizierte und motivierte Arbeitskräfte mit hohem Ausbildungsstand zu finden ist hier in Hessen meist kein Problem.

Sichere Rahmenbedingungen

Auch die Rahmenbedingungen, wie etwa Rechtssicherheit und hohe Stabilität, stimmen und gewähren Investoren das entscheidende Quantum an Sicherheit.

www.invest-in-hessen.de

Dynamische Konjunkturdaten sprechen für Hessen

  • Bruttoinlandsprodukt je Erwerbstätigen: 79.931 Euro
  • BIP je Erwerbstätigen liegt 11 % über dem bundesdeutschen Durchschnitt

 

  • Zahl der Erwerbstätigen steigt im achten Jahr in Folge
  • Exporte i.H.v. von 58.569 Mio. Euro  (2016)
  • Importe i.H.v. von 86.210 Mio. Euro  (2016)