Diese Seite teilen:
© Norebbo Dreamstime.com
© Norebbo Dreamstime.com
18/12/2018

Hessen überzeugt in 2018

Auch in diesem Jahr haben die Investorenberater der Hessen Trade & Invest GmbH gemeinsam mit den Regionalmanagements Nord- und Mittelhessens und der FrankfurtRheinMain GmbH eine Vielzahl internationaler Investoren beraten. Andreas Damrau, Senior Manager Investor Services bei der Hessen Trade & Invest GmbH, blickt zufrieden auf die letzten 12 Monate: „Im Vergleich zum Vorjahr ist die Anzahl der Anfragen und Gespräche mit potentiellen Investoren deutlich angestiegen. Das zeigt, dass Hessen wichtige Standortvorteile bietet: eine ausgezeichnete Infrastruktur, gut ausgebildete Fachkräfte und eine exzellente Forschungslandschaft.“ Seien es Ansiedlungen und Erweiterungen von Unternehmen oder Investitionen in Wissenschaftsbauten – das Jahr 2018 geht in ganz Hessen erfolgreich zu Ende.

Der Geschäftsführer des Regionalmanagements Nordhessen Holger Schach erläutert: „Neben einer 17 Millionen Euro-Investition der ALMO GmbH – dem Weltmarktführer im Bereich Einwegspritzen – in ein zweites Werk in Bad Arolsen ist auch die Vermarktung des Kasseler Gewerbegebiets ‚Langes Feld‘ ein großer Erfolg. Das Interesse ist so groß, dass der zweite Bauabschnitt bereits zwei Jahre früher als geplant erschlossen wird.“ In der Logistik-Branche bleibt Nordhessen ebenfalls ein attraktiver Standort – die Dietz AG investiert 150 Millionen Euro in die Erschließung des Logistikgebiets Neu-Eichenberg. Alleine dort sollen in den kommenden Jahren bis zu 2.000 Arbeitsplätze entstehen.

Auch in Mittelhessen ist man zufrieden mit den Entwicklungen im letzten Jahr. Die Rittal GmbH & Co. KG als größter Arbeitgeber tätigte mit mehr als 250 Millionen Euro die größte Investition in der Unternehmensgeschichte. Auf 24.000 Quadratmetern ist in Haiger ein Industrie 4.0-Werk entstanden, in dem sämtliche Anlagen miteinander vernetzt arbeiten. Neben weiteren zahlreichen Investitionen von Unternehmen hat Mittelhessen auch seine Vorreiterrolle als Forschungsstandort ausgebaut. So wurde im September der Grundstein für ein 37 Millionen Euro-Projekt an der Technischen Hochschule Mittelhessen gelegt. Auf einer Nutzfläche von insgesamt 5.700 Quadratmetern entstehen Neubauten für die Fachbereiche Maschinenbau, Energietechnik und Bauwesen. Jens Ihle, Geschäftsführer des Regionalmanagements Mittelhessen, betont: „Mittelhessen ist ein innovativer Bildungs-, Forschungs- und Wirtschaftsstandort. Unsere Unternehmen nutzen die optimalen Voraussetzungen, um mit hochqualifizierten Mitarbeitern und einem kooperativen Umfeld ausgezeichnete Produkte in die ganze Welt zur verkaufen“.

Die Region FrankfurtRheinMain konnte in diesem Jahr von der sogenannten „ersten Welle“ des Brexits profitieren, also Ansiedlungen in stark regulierungsabhängigen Branchen wie zum Beispiel der Finanzindustrie. Bis Ende November haben bereits 25 internationale Banken angekündigt, Geschäftsbereiche, Mitarbeiter und Bilanzvolumen im hohen dreistelligen Milliardenbereich nach Frankfurt und die Region zu verlagern. Neben der Finanzindustrie kann die Region auch auf spannende Ansiedlungen aus der Realwirtschaft verweisen. Eric Menges, Geschäftsführer der FrankfurtRheinMain GmbH – International Marketing of the Region, betont hierzu: „Die erfolgreiche Ansiedlung der beiden chinesischen Automobilhersteller Geely und Chery ist ein Beweis für die hohe Attraktivität Frankfurts und Umgebung. Insgesamt nehmen wir weltweit ein wachsendes Interesse an unserem Standort wahr.“ Dazu hat neben dem Brexit auch der Handelsstreit der Vereinigten Staaten mit der Volksrepublik China beigetragen, der die Unsicherheit für Unternehmen steigen ließ. Im Kontrast dazu steht Hessen, das politische und wirtschaftliche Stabilität bietet.

Fabienne Privat, Senior Manager Investor Services bei der Hessen Trade & Invest GmbH, fasst zusammen: „Hessen hat in diesem Jahr wieder viele internationale Firmen aus den verschiedensten Branchen angezogen. Wir blicken zuversichtlich auf das neue Jahr und freuen uns auf die vielversprechenden Projekte.“



 
>
News / Hessen überzeugt in 2018